Engel in Zivil


Wir, Engel In Zivil, haben uns 2002 im Erzgebirge nahe Chemnitz gegründet. Unsere Band besteht aus fünf Musikern. Dirk Wölfl am Gesang, Holger Rockstroh an Bass und Keyboard, Frank Barthl am Bass, Mario Heinecke am Schlagzeug und Christian Bös an der Gitarre. Seit der Gründung der Band spielen wir in diesem Lineup und sind gleichermaßen bekannt und beliebt, hier und an den restlichen von uns bespielten Gebieten. Vor 2002 musizierten wir schon in anderen regional bekannten Bands wie NO MONEY, NO USE, MEDIUM, TWISTER und BRENNER.

Als reines Böhse-Onkelz-Cover-Projekt sind wir regelmäßig auf Deutschlands Bühnen unterwegs, unter anderem in der Linde Affalter, im Wotufa Saal in Neustadt/Orla, vielen Bikertreffen, dem alten Gasometer in Zwickau, Schützenhaus in Oelsnitz, Festhalle Plauen, in der Ostbayern Halle in Lichtenfels, dem Hellraiser in Leipzig oder in der Eventzhall Stroihofer in Geiselwind. Ebenfalls spielten und spielen wir auf Onkelz Festivals wie dem BOSC Treffen, dem OFT oder der G.O.N.D. (hier rockten wir 15000 Leute) und wir waren Mitgestalter der Rahmenveranstaltungen am Lausitzring 2005 zum Vaya Con Dioz Open Air. Selbst bis an die Grenzen Deutschlands hat es uns verschlagen. Alles in allem spielten wir in Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Brandenburg, Meck-Pomm, Baden-Würtemberg, Hessen, Bayern, Berlin, in der Steiermark sowei im Zillertal in Österreich und in grenznahe Gebiete der Schweiz. Im Programm stehen alle bekannten und gern gehörten Hits von dem Frankfurter Original aber auch immer unsere eigenen Songs. Wir spielten ebenfalls mit einigen Bands zusammen, z. Bsp. Freiwild, Pro Pain, Agnostic Front, Krawallbrüder, Kärbholz und Berserker.

Erstmals haben wir 2004 eine Studio CD aufgenommen, auf der ein eigenes Stück vorhanden ist. Im Punkto Selbstkompositionen haben wir 2008 Jahr zwei Schritte nach vorn gemacht. Zum einen entstand in Zusammenarbeit mit dem FC Erzgebirge Aue die EP STADIONZEIT mit 3 „Fussballsongs“ und zum anderen veröffentlichten wir am 01.08. 2008 unsern ersten selbst komponierten Longplayer names „Uns gehört die Welt“. Musikalisch nicht genau einzuordnen vermischen sich hier reinrassiger deutscher Rock mit Einflüssen aus dem Heavy Metal. Zusätzlich wurden ein paar unserer Stücke auf dem „Danke für Nichts“ Sampler und auf der EP „Herrmanos“ (eine Zusammenarbeit mit 9mm) veröffentlicht. Im August 2010 folgte die zweite FC Erzgebirge Aue Hymne „Der 12. Spieler“ als EP wieder in offizieller Zusammenarbeit mit dem FCE. Im November 2010 wurde unser zweiter Longplayer „Laster“ veröffentlicht, mit dem wieder alle Deutschrock und Hard Rock Freunde ihrer Begeisterung freien Lauf lassen können. Ein Mix aus Onkelz, Deutschrock, Hard Rock und Heavy Metal der mitten in die Fresse geht und zum abrocken inspiriert.
Nachdem wir das Jahr 2011 genutzt haben unser Album Laster zu promoten und wieder reichlich Bühnen gerockt haben steht 2012 unser 10 Jahre Jubiläum an. 2013 gab es einen Gruß an unsere Fans in Form einer EP mit drei Songs.
Leider müssen wir im selbigen Jahr Abschied von unserem langjährigen Drummer Mario nehmen, der aus gesundheitlichen Gründen nicht weiter mit uns rocken kann. Dennoch rockten wir auch 2014 mit Sven am Schlagzeug alle Bühnen und konnten auch wieder zwei Tracks veröffentlichen. Diesmal nur als Download „Samba de Brazil“ und noch kommend „Mein Verein“…

2014 verließ uns dann leider noch die linke Hand am Bass der Frank und Holger übernimmt alle Bassparts.

Dennoch lassen wir uns den Wind nicht aus den Segeln nehmen. Wir rocken weiter durch deutschsprachiges Gebiet (D, A, CH)

2016 Gab es abermals eine Zusammenarbeit mit unserem FCE, dabei wurde eine neue Stadionhymne geschaffen. Und eine weitere EP veröffentlicht.

Auch nach unserem 15 jährigen Geburtstag und der dazugehörigen Megaparty 2017, sind wir nicht zu stoppen und spielen weiterhin auf den Brettern die die Welt bedeuten.

Ab 2018 ganz besonders und einzigartig im Programm: – die Onkelz akustisch –

aber dazu später mehr…

bandbild

VIVA LOS TIOZ

Infos unter www.engelinzivil.de

KURZ:

Engel In Zivil ist deutscher Rock aus dem Erzgebirge. Seit 2002 machen die fünf Jungs die Bühnen und Plattenläden Deutschlands unsicher. Fest mit der Deutschrock Szene verbunden rocken sie mitten in die Fresse ihrer Fanz…

Auf den zwei Studioalben „Uns gehört die Welt“ und „Laster“ präsentieren euch Engel In Zivil einen Mix aus Deutschrock, Hard Rock und Heavy Metal der sich gewaschen hat.

2014 wurde mit neuem Drummer weiter geklotzt und nicht gekleckert. Zwei Tracks wurden veröffentlicht und live geht es in Deutschland, der Schweiz und Österreich auch immer gut zur Sache.

Nach einer weiteren EP 2016 und dem 15 jährigen Bandjubilee geht es ab 2018 auch mal leise und akustisch zur Sache.

Dennoch rocken wir so oft es geht jedwede Bühne die sich uns bietet und wir versuchen an neuen Veröffentlichungen zu arbeiten.

Aktuelles Lineup:

Dirk Wölfel – Vocals

Holger Rockstroh – Bass

Sven Lerchenberger – Drums

Christian Bös – Guitar

 

Am 02.02.2019 im Schützenhaus Altdöbern zu Gast. Beginn 21:00 Uhr. Einlass ab 20:00 Uhr. Tickets und weitere Informationen unter 035434/533